Rufen Sie an:   +420 226 209 018

  • Sprache:
  • English
  • Deutsch

Prag zur Zeit von Meister Jan Hus und der Hussitenrevolution

Die Reformationsbewegung war Ende des 14. und Anfangs des 15. Jahrhunderts mit der Tätigkeit von Meister Jan Hus verbunden. Er predigte, verfasste Schriften und lehrte an der Prager Universität. Nach seinem Märtyrertod in Konstanz im Jahr 1415 wuchs in Tschechien die Unterstützung seiner Lehre. Die friedliche Bewegung war wegen der Persekution zum bewaffneten Aufstand gezwungen (30. 7. 1419 – der erste Prager Fenstersturz). In Prag spielten sich viele der darauf folgenden Ereignisse der Hussitenrevolution (bis zu der Schlacht bei Lipany im Jahr 1434) ab. Prag war Schauplatz bedeutender Revolutionsschlachten (auf Vítkov, bei Vyšehrad) und ebenfalls Ort wichtiger politischer Verhandlungen und theologischer Disputationen zwischen den einzelnen Richtungen des Hussitentums. Viele wichtige Persönlichkeiten, sowie Hussitentheologen und -prediger waren hier tätig, u. a. Meister Jakoubek aus Stříbro, Jan Želivský, Meister Jan Rokycana.

Itinerar

  • Bethlehemskapelle
  • Sankt Martin in der Mauer Kirche
  • Sankt Maria Schnee Kirche
  • Karolinum
  • Jungfrau Maria vor dem Theyn Kirche / Gottesmutter vor dem Theyn Kirche
  • Altstädter Rathaus

 

Ausgangspunkt: Altstädter Ring
Dauer: 3 Stunden
Größe der Gruppe: 2 – 10 Personen

 

Was ist im Preis inbegriffen

  • Eintritt für Bethlehemskapelle, Sankt Maria Schnee Kirche, Alter Königspalast, Altstädter Rathaus und Neustädter Rathaus
  • Eintritt frei für andere Sehenswürdigkeiten
  • Die Dienste eines Reiseführers für die gesamte Dauer der Reise
  • Magni Reisehandbuch

 

Nicht im Preis inbegriffen

  • Unterkunft
  • Luftverkehr
  • Speise und Getränke
  • Reiserücktrittsversicherung (Details werden mit dem Buchunsformular geschickt)
  • Eine kleines Trinkgeld für Reisemanager und Busfahrer
  • Das kulturelle Programm

 

Die Reiseroute enthält den Besuch folgender Sehenswürdigkeiten.

Bethlehemskapelle

Die Kapelle – das Zentrum der Reformationsbewegung und der tschechischen Predigte – wurde in Jahren 1391-1394 gebaut, und zwar dank den ehemaligen Zuhörern Milíčs von Kroměříž 

Sankt Michael Kirche

Ursprünglich romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert, 1252 gotisch umgebaut, 1339-1380 noch einmal umgebaut. Im Jahre 1626 gewann der Servitenorden die Kirche, der bei ihr ein Kloster gebaut hat. 

Karolinum

Prager Universität hatte am 7. April 1348 als erste Hochschule im Mitteleuropa Karl IV. gegründet. Nach der Gründung hatte die Universität kein eigenes Haus gehabt.

Jungfrau Maria vor dem Theyn Kirche / Gottesmutter vor dem Theyn Kirche

Die ursprüngliche romanische Kirche, erstmals 1135 erwähnt, gehörte zum Spital von ausländischen Kaufmännern im heutigen Ungelt. An ihrer Stelle wurde in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts eine frühgotische Kirche gebaut. 

Sankt Martin in der Mauer Kirche

Die romanische Kirche wurde vermutlich zwischen Jahren 1178-1187 gebaut. Sie diente als Pfarrkirche der bereits 1140 erwähnten Siedlung.

Nationaldenkmal

In diesen Orten, auf dem Hügel, der Vítkov genannt ist, spielte sich am 14.Juli 1420 eine bedeutende Schlacht ab, in der Hussiten unter der Leitung von Jan Žižka z Trocnova Überzahl der Kreuzheere des Königs Zikmund schlugen.

Sankt Maria Schnee Kirche

Die Kirche mit dem Karmeliterkloster hat 1347 Karl IV. im Zusammenhang mit seiner Krönung zum tschechischen König gegründet. Die Kirche wurde als Dreischiff gedacht und hat über 100m lang sein sollen.

Alter Königspalast

Der alte Königspalast wird von einem Komplex von Gebäuden gebildet, die die Ostseite des dritten Burghofes schließen.

Altstädter Rathaus

Das Privilegium des Königs Jan von Luxemburg aus dem Jahre 1338 ermöglichte die Entstehung des städtischen Selbstverwaltungszentrums, des Altstädter Rathauses.

Neustädter Rathaus

Das Rathaus der Neustadt Prags wird zum ersten Mal im Jahre 1377 erwähnt. Schon damals hatte es zwei Stockflügel, die bis heute in der Materie erhalten sind. 

Emauzy (Na Slovanech) - (Emmauskloster – Na Slovanech, Kirche St. Maria, St. Jeroným, slawische Patrone und Benediktinerkloster)

Das Kloster gründete 1347 Karl IV. und siedelte hier Benediktinermönche aus Kroatien an, die die altslawische Liturgie pflegten.

Das Reformatorische Böhmen und Mähren

Barbara, Basel, Switzerland  
Warning: Creating default object from empty value in /data/utrin/www.sacredczech.com/wp-content/themes/magni/single-zajezdy.php on line 426
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5

Es war wohl meine 5. Tour, doch diese war ganz anders, viele neue Orte und Daten.

Albert, Uithoorn, Holland   1 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 5

Gute Führung, danke!

Christina, Dessau, Deutschland   1 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 5

Wir gefallen thematische thematische Fuhrungen sehr wie Jan Hus.

Heinrich, Essen, Deutschland   1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5

Unbedingt zu empfehlen!

Pax Normalpreis Preis für Partner Price for partners*
2 - 5 pax 40 EUR 10% 35 EUR
6 - 10 pax 30 EUR 20% 24 EUR
11 - 20 pax 22 EUR 30% 16 EUR